Tübinger Ärzteorchester

Das Tübinger Ärzteorchester wurde 1984 in der Universitätsstadt Tübingen von dem Nervenarzt und Psychotherapeuten Dr. med. Norbert Kirchmann und musizierenden Professoren, Assistenten, Medizinstudenten, niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, medizinischem Personal und dessen Angehörige gegründet. Es ging um eine Verbesserung von Kommunikation und Repräsentanz der ärztlichen Kollegenschaft. Es war ein Anliegen, musizierenden Kollegen und Kolleginnen ein Forum zum gemeinsamen Musizieren zu schaffen, aber auch zur Verbesserung des Nimbus der Ärzteschaft nach außen beizutragen, indem sich Ärzte in der Öffentlichkeit als eine Gruppe von wirklichkeitsnahen und gemeinnützig tätigen Musikern präsentierten. Nicht zuletzt ging es mit der Musik um die Wiederaufnahme und Pflege eines altbewährten Naturheilmittels: Musik als Salutogenese. N. Kirchmann hat das Tübinger Ärzteorchester 32Jahre lang bis Ende 2016 geleitet. 

web

wikipedia

youtube – vimeo

facebook – twitter – instagram

work