David Saint-Jacques

David Saint-Jacques (* 6. Januar1970 in Québec) ist ein kanadischerAstronaut.[1]

Saint-Jacques studierte Technische Physik an der École polytechnique de Montréal.[2] Im Jahr 1998 erhielt von der britischen Universität Cambridge eine Promotion in Astrophysik, nachdem er zuvor Studien über die Instrumente des COAST-Teleskops und des kanarischen William-Herschel-Teleskops verfasst hatte. Darüber schloss Saint-Jacques 2005 seine Ausbildung zum Doktor der Medizin an der Universität Laval ab und arbeitete mehrere Jahre als Familienmediziner an der McGill University.

In den Jahren 1999 bis 2001 war Saint-Jacques an der Entwicklung und dem Betrieb des Subaru-Teleskops auf Hawaii beteiligt. Später wurde er Mitglied der astrophysikalischen Gruppe der Universität Montreal. Vor seiner Auswahl in den kanadischen Astronautenkader arbeitete Saint-Jacques als Arzt in einer Klinik einer Inuit-Siedlung in der kanadischen Provinz Québec. Außerdem lehrte er als Dozent an der medizinischen Fakultät der McGill University.[1]

wikipedia DE

wikipedia EN

spacefacts-bio