Elena Franke

Elena Franke 

In meiner Kunst spiele ich mit Farben und derer Energie. Ich möchte, dass meine Bilder Freude bereiten und positive Emotionen auslösen, die der Heilung und Gesundheit beitragen.

geboren in St. Petersburg
seit 1989 in Deutschland
Ärztin
Seit 2015 – Intensivierung der Malerei
Projekte mit Marburger Bund und Hartmannsbund
Ausstellung in der Ärztekammer Potsdam
Einzelausstellung im September 2020 Galerie B1 Berlin
Ausstellung im Handelszentrum Friedrichstraße September 2021
Teilnahme an Benefiz-Auktionen zugunsten des Kinderschutzzentrums Berlin
Teilnahme am Projekt/Auktion „Kunst für die Ukraine“ 2022
Einzelausstellung im August 2022 Galerie B1 Berlin

Ich lebe seit 1989 in Deutschland, die meiste Zeit in Berlin, der Stadt der Kontraste und der verschiedenen
Kulturen. Geboren bin ich in St. Petersburg, der Stadt der Poesie, der Musik und der weißen Nächte. Als Ärztin folge ich der Berufung, für die Menschen da zu sein. Sechs Jahre lang habe ich in einem Kinderkrankenhaus in Berlin gearbeitet. Nach meiner Facharztausbildung ging ich in die pharmazeutische Industrie, wo ich seit über 20 Jahren international tätig bin. Die ersten Jahre in Deutschland waren nicht einfach, denn eine neue Sprache und die Arbeit im Krankenhaus forderten meine ganze Energie, so dass wenig Zeit für andere Dinge blieb, auch für die Kunst. Zwischendurch habe ich in Hamburg, München und Baden-Baden gelebt und 36 Länder bereist. Die vielen unterschiedlichen Eindrücke haben mich geprägt, und es entstand der Wunsch, diese Erfahrungen weiterzugeben.

Die Malerei ist seit meiner Kindheit mein Hobby. Inzwischen beschäftige ich mich intensiv mit der Wirkung von Farben und ihrer unterschiedlichen Kraft. Die Form des Kreises fokussiert und zentriert sie. Vor 6 Jahren bin ich in eine Wohnung gezogen, in der ich endlich Platz für eine Staffelei habe, und seither male ich sehr intensiv. Sieben meiner Bilder wurden in der Ärztekammer Brandenburg in Potsdam ausgestellt, eines schmückt die Räume des Marburger Bundes in der Berliner Bleibtreustraße. Zwei Arztpraxen sind bereits mit meinen Bildern ausgestattet. Auf zwei Auktionen haben Kunstliebhaber meine Werke zu Gunsten des Kinderschutzzentrums ersteigert. Meine Bilder haben an verschiedenen Projekten
teilgenommen – der Hartmannbund hat ein Bild von mir als Titelbild für eine Karte für den Spendenaufruf verwendet, im Jahr 2022 nahmen meine Bilder am Projekt – “Kunst für die Ukraine” teil und ich hatte die
Einzelausstellung in Berlin Schöneberg.

Mit meiner Kunst möchte ich dem Betrachter ein Stück von der positiven Energie mitgeben, mit der ich meine Bilder male.

webweb2Exhibition

wikipedia DE – wikipedia EN – wikipedia XY

youtube – vimeo – soundcloud

facebook – twitter – instagram – XING

work